Infoabend über gesunde Ernährung war sehr informativ

Am 1. März hatte die Frauengruppe von St. Barbara Gesundheitsberaterin Bettina Wunderlich für einen Vortrag zum Thema “gesunde Ernährung” eingeladen. In gemütlicher Runde hat Frau Wunderlich, die in Lahnstein eine Ausbildung zur Gesundheitsberaterin absolviert hat, den Teilnehmerinnen einen ersten Überblick gegeben über eine ausgewogene, gesunde Vollwerternährung und warum die fabrikatorisch hergestellte Nahrung nicht gesund ist. Jede Teilnehmerin bekam Infos an die Hand, warum z.B. eine falsche Ernährung über Jahre hinweg den Menschen krank machen kann. Sie hat verschiedene Brotsorten, wie z.B. ein Tuareg- und ein Roggenbrot (mit Sauerteig), und auch selbst zubereitete Brotaufstriche von herzhaft bis süß vorgestellt und diese mit viel Liebe zum Detail angerichtet. Anschließend durfte nach Herzenslust alles verkostet werden. Viele Fragen wurde gestellt, z.B. welche Getreidemühle zum Mahlen geeignet ist und warum der Frischkornbrei so gesund ist. Die Frauengruppe war sich schnell einig, dass schon bald ein nächstes Treffen mit Frau Wunderlich vereinbart werden soll, um mit ihr zusammen ein ausgewogenes Menü zu kochen, denn der Funke ist bei vielen Frauen übergesprungen und macht Lust auf eine veränderte und gesündere Ernährung.